Intensivkooperationsgruppe

e381e4ea70

Die inhaltliche, menschliche und räumliche Nähe, das gemeinsame Leitbild und der gemeinsame Träger schaffen ein gutes Fundament für eine gelingende Zusammenarbeit unseres Schulkindergartens mit dem Kinder- und Familienzentrum Vinzenz von Paul. Seit 2013 besteht eine integrierte Form der Inklusion zwischen beiden Einrichtungen. Diese wurde und wird deutlich durch regelmäßige Kontakte, gemeinsam gestaltete Tage, Feste, Aktionen und Projekte, gegenseitige Besuche und gegenseitigen Austausch.

Im September 2016 wird eine Außengruppe des Kinder- und Familienzentrums Vinzenz von Paul in den Räumen unseres Schulkindergartens eröffnet, wo Inklusion im Alltag erlebbar gemacht wird.

Die hörenden Kinder profitieren von den großzügigen Räumlichkeiten und Förderangeboten und die hörgeschädigten oder sprachbehinderten Kinder können Gemeinschaft und Teilhabe erleben und es können sich neue Kommunikationswege eröffnen.

Um 7.30 Uhr öffnet die Intensivkooperationsgruppe. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich zum freien Spiel im Foyer des Kindergartens. Zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr gehen die Kinder in ihre jeweilige Gruppe. Dort wird das Freispiel fortgesetzt.

Nach dem Aufräumen beginnt das gemeinsame Vesper um 9.30 Uhr.
Im Anschluss daran finden verschiedene Angebote statt mit Themen aus aktuellen Projekten, oft auch gruppenübergreifend mit unseren hörgeschädigten Kindern. Hier können die Kinder mit allen Sinnen lernen: beim Malen, Basteln, Werken, Experimentieren, Musizieren und vielem mehr. Die Kinder erleben eine ganzheitliche und altersentsprechende Förderung und wertschätzende Zuwendung durch die Erzieherinnen.
Zusätzlich stehen den Kindern aus der Intensivkooperationsgruppe unsere Angebote wie z.B. musikalische Früherziehung, Theaterpädagogik, Psychomotorik, Wassergewöhnung im hauseigenen Schwimmbad, Sprachförderung, Turnen und Diagnostik zur Verfügung.

Um ca. 12.00 Uhr erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen. Anschließend beginnt die Spielzeit im Foyer des Kindergartens.

Ab 13.00 Uhr können die Kinder der Intensivkooperationsgruppe abgeholt werden. Der Kindergartentag endet um 14.30 Uhr.

Je nach Wetterlage wird auch gern der Außenspielbereich genutzt.

http://www.mykindi.de/

Aktuelle Seite: Start Schulkindergarten Intensivkooperationsgruppe